Begleitung im Beruf

Eine der zentralen Kernaufgaben des IFD Würzburg ist die Sicherung bestehender Arbeitsverhältnisse und die Begleitung im Beruf. Der IFD Würzburg berät, begleitet und unterstützt rund um das Thema Arbeit und Handicap bei bestehendem Beschäftigungsverhältnis.

Zielgruppe

  • sind Menschen mit (Schwer-)Behinderung, deren gleichgestellte und berufliche Rehabilitanden, die im Arbeitsleben stehen und Fragen oder Anliegen bezüglich ihres Arbeitsverhältnisses haben
  • sowie Menschen, die von Behinderung bedroht sind, z.B. langzeitkranke Mitarbeiter,
  • Arbeitgeber bzw. Arbeitgebervertreter (Betriebs-, Personalrat oder Schwerbehindertenvertretung), die Menschen mit Behinderung bzw. Leistungseinschränkung beschäftigen oder beabsichtigen einen Menschen mit Behinderung einzustellen.

Unser Unterstützungsangebot

  • Begleitung bei auftretenden Fragen und Problemen während eines bestehenden Arbeitsverhältnisses, unabhängig davon, wie lange dieses schon besteht,
  • in Absprache mit dem Mitarbeiter, Beratung des betrieblichen Umfeldes über Art und Auswirkung einer Behinderung,
  • Information und Beratung von Arbeitgebern und (schwer)behinderten Menschen über die Unterstützungsmöglichkeiten der unterschiedlichen Sozialleistungsträger (finanzielle Fördermöglichkeiten, Arbeitsplatzanpassungen, Reha-Maßnahmen),
  • Klärung der zuständigen Kostenträger,
  • Begleitung während der Einarbeitung,
  • Organisation und Training von Arbeitsabläufen durch Job-Coaching,
  • Beratung bei der behinderungsgerechten Gestaltung des Arbeitsplatzes und der Arbeitsorganisation,
  • Planung und Begleitung der (stufenweise) Wiedereingliederung,
  • Information, Beratung und Begleitung beim Thema „Betriebliches Eingliederungsmanagement“ (BEM) und Prävention,
  • Beratung zum Thema „Beantragung eines Schwerbehindertenausweis“ und Unterstützung bei der Antragsstellung,
  • Firmenschulungen und Vorträge zu bestimmten Themen wie „Psychische Belastungen am Arbeitsplatz“ oder „Umgang mit gehörlosen KollegInnen/MitarbeiterInnen“

Der IFD Würzburg beschäftigt Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit besonderen Fachkenntnissen zu folgenden Einschränkungen:

  • Hör- und Sprachbehinderung
  • psychische Störung
  • Sehbehinderung

Dauer der Begleitung

Die Dauer der Begleitung richtet sich nach dem persönlichen Unterstützungsbedarf und Anliegen.

Ansprechpartnerin: Gerda Hoh (Tel.:0931 32940-30, E-Mail: hoh.gerda@ifd-wuerzburg.de)