Vortrag zum Thema Hörbeeinträchtigung am 11.10.2022 in Kitzingen

Die Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB) Kitzingen lädt am Dienstag, 11.10.2022, von 16:30 bis 18:30 Uhr ein zum kostenlosen Vortrag

„Kommunikation 4.0 - Digitalisierung und technische Hilfsmittel für Menschen mit Hörbeeinträchtigungen“

Hören und Kommunikation ist ein komplexer und faszinierender Vorgang. Der Eintritt eines Hörverlustes – ob plötzlich oder schleichend – ist daher für Betroffene eine große Herausforderung in vielen Bereichen. Laut dem Berichtspapier „World Hearing Report“ der Weltgesundheitsorganisation des vergangenen Jahres ist damit zu rechnen, dass im Jahr 2050 vermutlich jeder vierte Mensch weltweit einen Hörverlust hat.

Der Antwort auf die Frage, „Was brauche ich wirklich und was bringt es mir?“ soll im Vortrag auf den Grund gegangen werden. Hier erfahren die Teilnehmer, welche Hörsystemtechnologien aktuell auf dem Markt sind und wie sie, optimal eingesetzt und kombiniert mit passendem Zubehör, die Kommunikation effizienter gestalten können. Desweiteren bietet der Vortrag einen Überblick über die derzeitig verfügbaren technischen Assistenzsysteme für hörbeeinträchtigte Menschen, macht aber auch auf die Grenzen der Technik aufmerksam.

Referentin ist Frau Julia Kratz von der Schwerhörigenberatungsstelle des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes in Würzburg.

Wann: Dienstag, 11.10.2022 von 16:30 bis 18:30 Uhr

Wo: Bürgerzentrum Kitzingen, Schrannenstraße 35, 97318 Kitzingen

Für den Vortrag stehen barrierefreie Hilfsmittel zur Kommunikation zur Verfügung. Details nach Absprache. Kurzfristige Änderungen aufgrund der Corona-Situation sind vorbehalten.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Anmeldung bis 04.10.2022 bei:

Steffen Forstner

Tel.: 09321/9245846 od. 0151/58050477

E-Mail: steffen.forstner@eutb-wuerzburg.de